CurVe II bei Fachaustausch „Finanzielle Grundbildung“ in Frankfurt

Das Grundbildungszentrum an der VHS Frankfurt möchte sein Kursangebot erweitern und konkrete Lernangebote für den Bereich Finanzielle Grundbildung schaffen und hatte daher am 8. Februar 2017 zu einem Fachaustausch „Finanzielle Grundbildung“ eingeladen.

Vertreter/inn/en verschiedener Einrichtungen, die ebenfalls an der Thematik interessiert sind (z.B. Caritas, Verbraucherzentrale, soziale Dienste), diskutierten gemeinsam, wie mögliche Lernangebote inhaltlich und organisatorisch gestaltet sein müssen, um von verschiedenen Zielgruppen angenommen zu werden. Eine weitere Fragestellung war, wie diese Angebote mit bestehenden Beratungsangeboten oder Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung verknüpft werden können.

CurVe II ist angefragt zur Beratung und Unterstützung bei der Aufbau- und Entwicklungsarbeit dieser neuer Lernformate.  Im Rahmen der konstituierenden Sitzung hat Monika Tröster einen Input zu dem Thema „Grundbildung – Wege zu neuen Lernräumen eröffnen“ gegeben.

Monika Tröster

Foto: Dr. Carola Rieckmann, VHS Frankfurt

Aktuelles

Mania, E. (2018). Weiterbildungsbeteiligung sogenannter „bildungsferner Gruppen" in sozialraumorientierter Forschungsperspektive. Bielefeld: wbv

Tröster, M., Mania, E. & Bowien-Jansen, B. (2018). MultiplikatorInnen als TüröffnerInnen zu Angeboten der Grund-/Basisbildung.

CurVe II unterwegs:

"Finanzielle Grundbildung - Lernangebote planen und entwickeln" bei der Fachtagung "Was gibt 's Neues in Alphabetisierung und Grundbildung? - Ansätze, Akteure, Materialien“ in Ludwigsfelde-Struveshof

"Finanzielle Grundbildung: Lesen, schreiben, mit Geld umgehen?" beim Deutschen Weiterbildungstag 2018 in Dillingen und Saarbrücken